Die steigenden Spritpreise stellen Autofahrer vor eine große Herausforderung, schließlich können und wollen die wenigsten auf ihr Auto verzichten. Die am häufigsten diskutierte Frage ist die nach der günstigsten Kraftstoffart. Trotz alternativer Antriebsstoffe, sind Diesel und Benzin nach wie vor die bevorzugten Kraftstoffe und die Entscheidung, welche der beiden Antriebsstoffe die günstigere Wahl ist, lässt sich nicht ohne Weiteres beantworten.

Die Vorteile und Nachteile eines Dieselfahrzeugs

Der entschiedenste Vorteil eines Dieselmotors sind die deutlich geringeren Betriebskosten, da das Tanken billiger ist. Im Schnitt ist Diesel 15 Cent billiger und hinzu kommt, dass der Dieselmotor deutlich weniger verbraucht. Außerdem sind Dieselfahrzeuge langlebiger als Ottomotoren.

Vor allem auf Langstrecken verbraucht ein Dieselmotor weniger. Die Versicherung ist bei vielen Dieselmodellen allerdings teurer, besonders bei sehr beliebten Modellen, weil diese oft von Vielfahrern genutzt werden und aus diesem Grund statistisch gesehen öfter in Unfälle verwickelt sind. Neben höheren Kosten für die Versicherung kommen auf die Besitzer eines Dieselfahrzeugs auch höhere Kfz -Steuern zu. Ein weiterer Nachteil sind die höheren Anschaffungskosten.

Trotz dieser, im direkten Vergleich höheren Kosten, lohnt sich ein Dieselfahrzeug nach wie vor für Vielfahrer. Je nach Modell hat man die die Kosten nach ca. 15.000 km wieder raus. Außerdem haben Dieselfahrzeuge in der Regel mehr Hubraum und somit auch deutlich mehr Zugkraft, dieser Umstand macht ein Dieselfahrzeug für alle attraktiv, die häufig Hänger ziehen wollen.

Die Vorteile und Nachteile eines Benziners

Die Ottomotoren sind gegenüber dem Dieselmotor von Vorteil, da sie in der Versicherung günstiger sind und auch im Bezug auf die Kfz-Steuer, kann der Fahrer eines solchen Wagens deutlich sparen. Außerdem ist der Benziner auf Kurzstrecken und im Stadtverkehr sparsamer.

Neben den niedrigen Betriebskosten punktet er auch mit seinen niedrigeren Anschaffungskosten. Der größte Nachteil eines Ottomotors ist, der Kraftstoff deutlich teurer ist. Auf langen Strecken ist der Kraftstoffverbrauch im übrigen höher als beim Dieselfahrzeug.

 
Billig tanken mit billig-tanken.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.