Autoteile online einzukaufen kann zu einer verwirrenden Angelegenheit werden. Zuerst stellt sich die Frage, ob neue oder gebrauchte Autoteile gekauft werden sollen und bei neuen Teilen ist immer die Frage, ob diese vom Erstausrüster oder von einem anderen Hersteller sein sollen.

Die Kostenfrage spielt ebenso eine große Rolle. Oft liegen die Preisunterschiede zwischen gebrauchten und neuen Teilen bei circa 50 Prozent. Daher ist es nicht unüblich, dass viele Autofahrer ihre Fahrzeuge mit gebrauchten Teilen reparieren.

© yiorgosgr - stock.adobe.com

Welche Teile können gebraucht gekauft werden?

Bei vielen Teilen ist das gar kein Problem. Karosserieteile wie etwa Türen, Stoßstangen, Motorhauben und Kofferraumdeckel können zum Beispiel ohne Probleme gebraucht gekauft werden. Bei hochwertigen Fahrzeugteilen wie Motoren, Getrieben, Stoßdämpfern oder Turboladern lohnt sich der Kauf von gebrauchten Teilen oft noch mehr, da Hersteller für Neuteile hohe Summen verlangen.

Autoverwerter und Schrottplätze bieten viele der übrig gebliebenen Teile oft online zu guten Preisen an. Dabei kann viel Geld gespart werden. Allerdings sollte bei sicherheitsrelevanten Teilen, wie Bremsscheiben und -belägen, nicht gespart werden.

Für viele Menschen sind Neuteile oft verlockender, da es auf diese immer eine Garantie gibt. Doch aufgepasst - beim Kauf von Gebrauchteilen von einem verifizierten Händler oder einem Autoverwerter gibt es ebenfalls eine Gewährleistungspflicht von 12 Monaten. Bei Neuteilen liegt diese bei 24 Monaten.

Auf was muss beim Kauf geachtet werden?

Online kann auch immer verglichen werden, ob die Teile auf dem neuesten Stand der Technik liegen und den höchsten Anspruch von Sicherheit und Qualität erfüllen. Verglichen werden können Autoteile bei DAPARTO.

Oft reizen vor allem günstige Angebote von eigentlich teuren Teilen, wie zum Beispiel der Kühlergrill eines namhaften Topmodell. Meistens stecken dahinter jedoch Fälschungen oder das Bauteil ist bereits beschädigt. Deshalb ist Vorsicht geboten. Gute Fälschungen können oft nicht direkt vom Original unterschieden werden, da Fälscher oft sogar die Kennzeichnung des Herstellers auf die Fälschung übertragen.

Wo können am günstigsten gebrauchte und neue Teile gekauft werden?

Im Internet ist immer der günstigste Preis zu finden. Der Preisvergleich führt immer auf verschiedene Vergleichsportale, die den besten Preis für neue und gebrauchte Teile anzeigen.

Zusammenfassung: Bei was kann gespart werden und bei was nicht

Wirklich sparen kann man vor allem bei Karosserieteilen, da diese besonders bei älteren Fahrzeugen ohnehin nicht mehr verfügbar oder im Neuzustand unbezahlbar sind. Ebenfalls in Ordnung sind hochwertige Teile wie Abgaskrümmer, Turbolader, Motoren und andere Fahrzeugteile, da diese Komponenten oft sehr teuer sind und das Angebot meistens nur vom originalen Hersteller kommt.

Wobei niemals gespart werden sollte, ist bei Bremsscheiben, Bremsbelägen, Bremsleitungen, Reifen und anderen sicherheitsrelevanten Bauteilen, da diese, wie der Begriff schon sagt, für die Sicherheit verantwortlich sind.


Der Vorteil von gebrauchten Teilen ist immer der Preis bei meistens voller Funktion. Das es sich um einen Kauf bei einem verifizierten Händler handelt, sieht man oft am Gütesiegel. Die Teile sind dann geprüft, manchmal auch überholt und es besteht eine Gewährleistung von 12 Monaten. Meistens können dabei neuwertige Teile von neuen Unfallfahrzeugen gekauft werden. Allerdings gibt es dabei auch Fälschungen von Teilen, hier muss man genau aufpassen und die Rezensionen durchlesen, die es über den Autoteile-Onlineshop gibt.

 
 
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.